Gigaschnelles Netz für Dürrlauingen

Ein weiterer Schritt in die flächendeckende Digitalisierung ist gemacht. Wir freuen uns in den kommenden 12 Monaten auch den Landkreis Günzburg fit für die Zukunft zu machen und die Gemeinde Dürrlauingen mit ultraschnellem Glasfaserinternet zu versorgen.

Schnelles Internet ist heute genauso wichtig wie eine zuverlässige Energieversorgung. Durch den geförderten Glasfaserausbau gibt es nun die einmalige Möglichkeit, einen kostenlosen Glasfaseranschluss ohne Nutzungsverpflichtung zu bekommen und somit den Wert der Immobilie jetzt und in Zukunft zu steigern. Nach Fertigstellung der Glasfaser-Hausanschlüsse haben die Bürgerinnen und Bürger dank des „Open Access“-Netz die maximale Flexibilität. Neben unseren Hauptpartnern, M-net und Telekom, wird das Netz auch anderen Anbietern (wie beispielsweise 1&1, O2 und Vodafone) offenstehen.

 

8.400
Trassenmeter
429
Anschlüsse
2023
Baubeginn
2024
Bauende
Ausbaustand in

Dürrlauingen

1
Planungsphase
2
Vermarktung
3
Tiefbauarbeiten
4
Glasfasermontage
5
Betrieb

Dürrlauingen wird fit für die Zukunft

Am 17.07.2023 konnten wir dazu gemeinsam mit Bürgermeister Friedrich Bobinger den Kooperationsvertrag unterschreiben. Damit steht dem Glasfaserausbau der insgesamt 430 Anschlüssen in der Gemeinde Dürrlauingen nichts mehr im Weg. Damit die Bewohner künftig mit einer Datenrate von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde lossurfen können werden bei diesem Ausbau insgesamt 18.000 m Leerrohre für die Glasfaserkabel verlegt. Dank der Fördermittel der Bayerischen Gigabitrichtlinie werden die Anschlüsse für die Bewohnerinnen und Bewohner kostenlos erfolgen.

Auf dem Foto der Vertragsunterzeichnung stehend zu sehen sind; Silvia Kleinschenk (M-net Telekommunikations GmbH) und Jürgen Schuster (Geschäftsführer Corwese GmbH). Vorne links Bürgermeister Friedrich Bobinger neben unserem Geschäftsführer Tobias Miessl.

Dürrlauingen wird fit für die Zukunft
Informationsabende zum Glasfaserausbau

Informationsabende zum Glasfaserausbau

Für die Bürgerinnen und Bürger aus Mindelaltheim und Mönstetten fanden bereits Informationsabende rund um den Glasfaserausbau statt.

Bei unserem Infoabend möchten wir verschiedene Informationen rund um den Glasfaserausbau und die daraus entstehenden Vorteile bzw. Möglichkeiten näher bringen. Zudem können die Punkte rund um die bautechnische Realisierung oder auch die evtl. notwendige Gebäudeverkabelung an unseren Baumodellen detailliert und persönlich besprochen werden.


Herzliche Einladung für die Bürgerinnen
und Bürger von Dürrlauingen zum

Infoabend rund um den Glasfaserausbau

am Mittwoch 21. Februar 2024 um 19.00 Uhr
im Vereinsheim in Dürrlauingen (Schulweg 5)

"Open-Access" - das Netz der Zukunft

Durch unsere Partnerschaften mit der M-net Telekommunikations GmbH sowie mit der Telekom Deutschland GmbH ermöglichen wir im Ausbaugebiet Dürrlauingen die maximale Flexibilität und Wahlfreiheit. So profitieren sie von der neuen Infrastruktur und können mit bis zu 1.000 Mbit/s bei Ihrem Wunschanbieter surfen.

Nach dem Vermarktungsstart der Highspeed-Tarife finden Sie hier alle künftig verfügbaren Anbieter für Ihren Wohnort im Ausbaugebiet Dürrlauingen. Sobald uns der genaue Vermarktungstermin vorliegt, finden Sie diesen ebenfalls hier.

Aktuell verfügbare Internetanbieter für bereits fertiggestellte Glasfaseranschlüsse im Ausbaugebiet:*

*Unverbindliche Angaben ohne Anspruch auf Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen.

Und so kommen Sie zu Ihrem kostenfreien Glasfaseranschluss

Die Bürgerinnen und Bürger werden durch uns vor Baubeginn schriftlich kontaktiert. Dem Anschreiben können Sie die notwendigen Informationen und Hinweise wie z.B. Termine für eine Informationsveranstaltung entnehmen.

Sollten Sie dem Ausbau zustimmen, muss das dem Anschreiben beiliegende Auftragsformular sowie der Grundstücksnutzungsvertrag vollständig ausgefüllt und beides unterschrieben an uns zurück gesendet werden. Dadurch ist der Grundstein für Ihren Glasfaseranschluss gelegt.

Die weiteren Schritte finden Sie hier im Detail beschrieben: Wie kommt die Glasfaser ins Haus?

Ausbaugebiet Dürrlauingen

Nachfolgend finden Sie Informationen zu den einzelnen Bauabschnitten


WINTERPAUSE ❄️
Die Bauarbeiten für den Glasfaserausbau im Gemeindegebiet Dürrlauingen sind im vergangen Jahr planmäßig gestartet. Nun hat jedoch die witterungsbedingte Pause auf dem Bau begonnen, wodurch die Verarbeitung der Glasfaser nicht mehr möglich ist. Daher haben unsere Tiefbauunternehmen die Baustellen in den einzelnen Ortsteilen weitestgehend geräumt und winterfest gemacht.

Sobald es die Witterung zulässt und die Bedingungen für einen sicheren Baufortschritt gegeben sind, werden die Bauarbeiten am Glasfaserausbau wieder aufgenommen. Erfahrungsgemäß rechnen wir damit, dass dies voraussichtlich Mitte/Ende Februar 2024 der Fall sein wird.


 

Bauabschnitt Mönstetten

Bauabschnitt Mönstetten

Hier sehen Sie eine Übersicht über das Erschließungsgebiet in Mönstetten

Aktuell witterungsbedingte Winterpause

Bauabschnitt Mindelaltheim

Bauabschnitt Mindelaltheim

Hier sehen Sie eine Übersicht über das Erschließungsgebiet in Mindelaltheim

Aktuell in der Planungsphase

  • Ausbaustart: nach der Winterpause

 

Bauabschnitt Dürrlauingen

Bauabschnitt Dürrlauingen

Hier sehen Sie eine Übersicht über das Erschließungsgebiet in Dürrlauingen

Aktuell in der Planungsphase

  • Ausbaustart: voraussichtlich Q2/2024

Informieren Sie sich bereits vorab bei
unserem Infoabend am Mittwoch 21. Februar 2024
um 19.00 Uhr
im Vereinsheim in Dürrlauingen (Schulweg 5)

Warum Glasfaser?

Rasante Up- und Downloads, Surfen ohne Wartezeiten beim Seitenaufbau oder unterbrechungsfreies Videostreaming sind nur einige der vielen Vorteile, die ein leistungsfähiger Internetanschluss mit sich bringt. Glasfaseranschlüsse bieten hohe und stabile Bandbreiten und sind besonders für datenintensive Anwendungen geeignet. Dazu zählen auch Online-Gaming, das Speichern und Abrufen von Daten in einer Cloud oder die Nutzung des Anschlusses im Home-Office.

Auch über den reinen Leistungsaspekt hinaus hat die Glasfaser klare Vorzüge gegenüber herkömmlichen Übertragungstechnologien. So ist die Datenübermittlung per Licht deutlich energieeffizienter als die über kupferkabelbasierte Anschlüsse. FTTH stößt beispielsweise bis zu 90 Prozent weniger CO2 aus als der schnellste DSL-Anschluss.

 

miecom – starker Partner für eine starke Verbindung

miecom – starker Partner für eine starke Verbindung

Highspeed Internet auf dem Land. Das ist unsere Mission. Wir sind professioneller Partner für Glasfasertechnik und begleiten Kommunen in ganz Bayerisch-Schwaben bei Ausbauprojekten. Dabei liefern wir das komplette Know-how und die Unternehmensstruktur für die Planung, den Ausbau und den Betrieb von hochmodernen Glasfasernetzen.

Zurück zur Übersicht