Ausbaustart des Giganetzes in Lauterbrunn

Mit der Vertragsunterzeichnung im März 2022 ist der Startschuss für den Glasfaserausbau im Heretsrieder Ortsteil Lauterbrunn gefallen. Innerhalb zwei Jahren werden 168 Gebäude bzw. Grundstücke mit zukunftssicheren Glasfaserleitungen bis in die Wohnung bzw. bis ins Büro ausgestattet. Bei dem sogenannten FTTH-Ausbau (Fiber-to-the-Home) wird komplett auf die Verwendung von Kupferkabeln verzichtet und eine durchgängige Infrastruktur aus Glasfasern errichtet. Auf dieser Basis können Bandbreiten bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde und künftig sogar noch höhere Geschwindigkeiten bereitgestellt werden.

Die Bauarbeiten durch uns starten bereits 2022 und dauern voraussichtlich bis 2024 an. Nach mehreren bereits erfolgreich abgeschlossenen Ausbauprojekten in den vergangenen Jahren wird mit Abschluss der aktuellen Arbeiten Heretsried die erste Gemeinde im Landkreis Augsburg sein, die flächendeckend mit FTTH erschlossen ist.

4.500
Meter Trassenbau
168
Anschlüsse
2022
Baubeginn
2024
Bauende
Ausbaustand in

Heretsried
OT Lauterbrunn

1
Planungsphase
2
Vermarktung
3
Tiefbauarbeiten
4
Glasfasermontage
5
Betrieb

Der Startschuss für den Ausbau in Lauterbrunn ist gefallen

„Glasfaser ist die Zukunft. Mit dem Ausbau der Infrastruktur in Lauterbrunn können wir die Bürgerinnen und Bürger wie auch die Unternehmen vor Ort für die digitale Zukunft wappnen. Denn die Glasfasertechnik ist die einzige Übertragungstechnologie auf dem Markt, die auch langfristig die steigenden Anforderungen der Digitalisierung erfüllen kann“, sagt M-net Regionalmanagerin Silvia Kleinscheck. Heinrich Jäckle, der Bürgermeister der Gemeinde Heretsried, ergänzt: „Uns liegt die Zukunftssicherheit aller unserer Ortsteile sehr am Herzen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir zwei starke regionale Partner dafür gewinnen konnten, Lauterbrunn mit einem neuen Hochgeschwindigkeitsnetz als Wohnort und Wirtschaftsraum für die Zukunft zu stärken.“

Der Startschuss für den Ausbau in Lauterbrunn ist gefallen
"Open-Access" - das Netz der Zukunft

Durch unsere Partnerschaften mit der M-net Telekommunikations GmbH sowie mit der Telekom Deutschland GmbH ermöglichen wir im Ausbaugebiet Heretsried die maximale Flexibilität und Wahlfreiheit. So profitieren sie von der neuen Infrastruktur und können mit bis zu 1.000 Mbit/s bei Ihrem Wunschanbieter surfen.

Verfügbare Internetanbieter nach Fertigstellung des Glasfaseranschlusses im Ausbaugebiet*

*Unverbindliche Angaben ohne Anspruch auf Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen.

Ausbaugebiet Lauterbrunn

Nachfolgend finden Sie Informationen zu den einzelnen Bauabschnitten


 

 

Ausbaugebiet Lauterbrunn

Ausbaugebiet Lauterbrunn

Übersicht über das Erschließungsgebiet im Ortsteil Lauterbrunn der Gemeinde Heretsried

Aktuell in Bau

  • Endmontagen werden nun für alle Anschlüsse geplant

Warum Glasfaser?

Rasante Up- und Downloads, Surfen ohne Wartezeiten beim Seitenaufbau oder unterbrechungsfreies Videostreaming sind nur einige der vielen Vorteile, die ein leistungsfähiger Internetanschluss mit sich bringt. Glasfaseranschlüsse bieten hohe und stabile Bandbreiten und sind besonders für datenintensive Anwendungen geeignet. Dazu zählen auch Online-Gaming, das Speichern und Abrufen von Daten in einer Cloud oder die Nutzung des Anschlusses im Home-Office.

Auch über den reinen Leistungsaspekt hinaus hat die Glasfaser klare Vorzüge gegenüber herkömmlichen Übertragungstechnologien. So ist die Datenübermittlung per Licht deutlich energieeffizienter als die über kupferkabelbasierte Anschlüsse. FTTH stößt beispielsweise bis zu 90 Prozent weniger CO2 aus als der schnellste DSL-Anschluss.

miecom – starker Partner für eine starke Verbindung

miecom – starker Partner für eine starke Verbindung

Highspeed Internet auf dem Land. Das ist unsere Mission. Wir sind professioneller Partner für Glasfasertechnik und begleiten Kommunen in ganz Bayerisch-Schwaben bei Ausbauprojekten. Dabei liefern wir das komplette Know-how und die Unternehmensstruktur für die Planung, den Ausbau und den Betrieb von hochmodernen Glasfasernetzen.

Zurück zur Übersicht