Ausbaustart des Giganetzes in Ried

Mit der Vertragsunterzeichnung ist der Startschuss für den Glasfaserausbau in Ried gefallen. Im Laufe der kommenden drei Jahre werden 1.105 Gebäude bzw. Grundstücke mit zukunftssicheren Glasfaserleitungen bis in die Wohnung bzw. bis ins Büro ausgestattet. Bei dem sogenannten FTTH-Ausbau (Fiber-to-the-Home) wird komplett auf die Verwendung von Kupferkabeln verzichtet und eine durchgängige Infrastruktur aus Glasfasern errichtet. Auf dieser Basis können Bandbreiten bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde und künftig sogar noch höhere Geschwindigkeiten bereitgestellt werden.

Die Bauarbeiten starten in Q4/2022 und dauern voraussichtlich bis 2025 an.

Jetzt die Chance nutzen und einen Glasfaseranschluss beantragen!

20.000
Meter
Trassenbau
1.105
Anschlüsse
Oktober
2022
Baubeginn
2025
Bauende
Ausbaustand in

Ried

1
Planungsphase
2
Akquise
3
Tiefbauarbeiten
4
Glasfasermontage
5
Betrieb

der Startschuss für den Ausbau ist gefallen....

Mit der Vertragsunterzeichnung ist die Grundlage für den Glasfaserausbau in Ried geschaffen: Im Laufe der kommenden zweieinhalb Jahre werden knapp 1.200 Gebäude mit zukunftssicheren Glasfaserleitungen ausgestattet und somit über 1.400 Wohnungen und Büros erschlossen.

„Der jetzt vereinbarte FTTH-Ausbau stellt die letzte Ausbaustufe dar und schafft technologisch die Grundlage für perspektivisch immer schnellere Internetanschlüsse“, sagt Tobias Miessl von miecom. „Wir freuen uns sehr, die knapp ein Jahrzehnt anhaltende und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ried fortzuführen. Der Ausbau erfolgt nun flächendeckend in allen Ortsteilen.“

Glasfaserausbau
Terminhinweise

Terminhinweise

Informationsabende für die jeweiligen Bauabschnitten:

  • Eismannsberg/Holzburg: 10.10.2022 um 19:30 Uhr, Bürgersaal im Feuerwehrhaus Eismannsberg

weitere Termine in Planung kurz vor Baubeginn im jeweiligen Bauabschnitt!

Sie haben die Wahl ....

Für das Ausbauprojekt in Ried ermöglichen wir mit unserem Hauptpartner der M-net Telekommunikations GmbH und zusammen mit der Telekom Deutschland GmbH einen kostenlosen Glasfaseranschluss für die Haushalte im Ausbaugebiet. So profitieren die Familien schnellstmöglich von der neuen Infrastruktur und surfen mit bis zu 1.000Mbit/s bei Ihrem Wunschanbieter.

Nach dem Ausbau können die Bürgerinnen und Bürger den für sie passenden Glasfasertarif bei den verfügbaren Internetanbietern wie z.B. M-net, Deutsche Telekom oder auch weitere frei wählen.

miecom Partner

Und so kommen Sie zu Ihrem kostenfreien Glasfaseranschluss ….

Die Bürgerinnen und Bürger in dem jeweiligen Bauabschnitt werden durch uns vor Baubeginn schriftlich kontaktiert. Dem Anschreiben können Sie die notwendigen Informationen und Hinweise wie z.B. Termine für eine Informationsveranstaltung entnehmen.

Sollten Sie dem Ausbau zustimmen, muss das dem Anschreiben beiliegende Auftragsformular sowie der Grundstücksnutzungsvertrag vollständig ausgefüllt und beides unterschrieben an uns zurück gesendet werden.

Dadurch ist der Grundstein für den Glasfaseranschluss gelegt.

Die weiteren Schritte finden Sie hier im Detail beschrieben. — >> Wie kommt die Glasfaser ins Haus?

Ried Eismannsberg Holzburg

Bauabschnitt 1: Eismannsberg/Holzburg

Übersicht über das Erschließungsgebiet in den Ortsteilen Eismannsberg und Holzburg.

Baubeginn: in Bau

Bauabschnitt 2: Ried Ost

Übersicht über das Erschließungsgebiet im Bereich Ried Ost.

Die Erschließung wird im Rahmen des geplanten Nahwärmenetzes erfolgen.

Baubeginn: vrstl. November 2022

Ried Ried-Ost

weitere Bauabschnitte folgen …….

Die Gemeindeteile Baindlkirch, Hörmannsberg, Zillenberg und der westliche Teil von Ried befinden sich derzeit in der Ausbauplanung. Sobald die konkreten Ausbauzeiten für den jeweiligen Bauabschnitt feststehen, werden diese hier veröffentlicht und die jeweiligen Eigentümer kontaktieren.

 

 

Warum Glasfaser?

Rasante Up- und Downloads, Surfen ohne Wartezeiten beim Seitenaufbau oder unterbrechungsfreies Videostreaming sind nur einige der vielen Vorteile, die ein leistungsfähiger Internetanschluss mit sich bringt. Glasfaseranschlüsse bieten hohe und stabile Bandbreiten und sind besonders für datenintensive Anwendungen geeignet. Dazu zählen auch Online-Gaming, das Speichern und Abrufen von Daten in einer Cloud oder die Nutzung des Anschlusses im Home-Office.

Auch über den reinen Leistungsaspekt hinaus hat die Glasfaser klare Vorzüge gegenüber herkömmlichen Übertragungstechnologien. So ist die Datenübermittlung per Licht deutlich energieeffizienter als die über kupferkabelbasierte Anschlüsse. FTTH stößt beispielsweise bis zu 90 Prozent weniger CO2 aus als der schnellste DSL-Anschluss. Diesen ökologischen Vorteil nutzt M-net konsequent aus und ist seit 2021 der erste klimaneutrale Internetanbieter in Deutschland.

miecom – starker Partner für eine starke Verbindung

miecom – starker Partner für eine starke Verbindung

Highspeed Internet auf dem Land. Das ist unsere Mission. Wir sind professioneller Partner für Glasfasertechnik und begleiten Kommunen in ganz Bayerisch-Schwaben bei Ausbauprojekten. Dabei liefern wir das komplette Know-how und die Unternehmensstruktur für die Planung, den Ausbau und den Betrieb von hochmodernen Glasfasernetzen.